Zurück zur Übersicht
AMBER HOTEL Leonberg / Stuttgart
Römerstraße 102, 71229 Leonberg, Germany
Fon: +49 7152 303-3 Fax: +49 7152 303-499
leonberg@amber-hotels.de
Menü

Hygienekonzept –
AMBER HOTEL Leonberg/Stuttgart

Wir möchten für unsere Gäste in der aktuellen Situation und bei Wiederöffnung unseres Hotels und aller Outlets ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten und haben dafür eine Reihe von freiwilligen zusätzlichen Richtlinien und Hygienestandards entwickelt, ergänzt durch die aktuellen Forderungen und gesetzlichen Regelungen.

Wir bieten allen Gästen und Mitarbeitern damit einen all umfänglichen Ansatz, damit Sie sich bei uns sicher und geborgen fühlen können.
In den nächsten Wochen werden Gäste, die sich in unseren Hotels aufhalten eine Reihe von zusätzlichen Maßnahmen feststellen, mit denen wir noch höhere Hygienestandards erreichen werden.

Alle Mitarbeiter sind geschult und sensibilisiert und können bei Fehlverhalten und Missachtung der Forderungen der Länderverfügungen vom Hausrecht konsequent Gebrauch machen.

Sichtbar angebrachte Hinweisschilder informieren die Gäste im Hotel hinsichtlich der Einhaltung und Umsetzung des Hygienekonzepts und der gesetzlichen Regelungen.

Oberflächen

In den aktuellen Zeiten der Corona-Pandemie wurde das Bewusstsein für die Bedeutung der Sauberkeit von berührungsintensiven Oberflächen bei allen Mitarbeitern geschärft.

In den öffentlichen Gästebereichen werden alle Flächen in verkürzten Intervallen mit wirksamen Desinfektionsmitteln gründlich gereinigt und dokumentiert.

In den Hotelzimmern erfolgt ebenfalls die Reinigung der Zimmer und Bäder mit wirksamen Desinfektionsmitteln sowie eine Dokumentation der Maßnahmen.

Desinfektionstücher für den persönlichen Gebrauch der Gäste können an der Rezeption erfragt werden.

Gästekontakt

In der Lobby sind Möbel neu angeordnet oder entfernt, damit die Abstandsrichtlinien eingehalten werden können.

An der Rezeption sind Hinweise vorhanden, damit alle Gäste an die Abstandsrichtlinien erinnert werden.

Die Wünsche der Gäste werden am Empfang einzeln bearbeitet und die Abstandsregeln beachtet.

Die Nutzung der Aufzüge erfolgt entsprechend der Größe und Abstandsverordnung.

Das Hotel arbeitet mit mehreren Lieferanten zur Lieferung von Handschuhen und Masken zusammen, damit sie den Mitarbeitern bereitgestellt werden können.

Das Hotel stellt an allen nachfolgend genannten Punkten Händedesinfektionsmittel bereit:

  • an allen Eingangsbereichen des Hotels
  • an allen separaten Eingängen von Bar/ Restaurant und sonstigen Outlets
  • im Tagungsbereich
  • in allen öffentlichen WC´s
  • an der Hotelrezeption

Gästezimmer

Die Grundreinigung der Zimmer und Bäder vom Personal erfolgt bei der Reinigung des Waschbereiches sowie des Schreibtisches zusätzlich unter Verwendung von Desinfektionsmittel.

Die Zimmer werden vom Zimmerpersonal ausreichend gelüftet.

Die Bad- und Bettwäsche wird entsprechend den Standards getauscht, gereinigt und hygienisch einwandfrei gelagert.

Neben dem Verzehr im Restaurant bietet das Hotel verstärkt den Zimmerservice an, um eine Gefährdung zu minimieren. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch gerne

Lunchpakete zum Verzehr außer Haus.

Lebensmittelsicherheit

In unserem Hotel sind alle Mitarbeiter in Küche und Service zusätzlich zu den regelmäßigen Schulungen im Bereich der Nahrungsmittelsicherheit sensibilisiert.

Alle Mitarbeiter sind zur Selbstkontrolle verpflichtet, damit alle Richtlinien zur Lebensmittelsicherheit eingehalten werden.

Alle benutzten Hilfsmittel zur Produktion oder dem Verzehr von Speisen und Getränken werden nach der Benutzung fachgerecht gereinigt.

Es werden alle Betriebsabläufe ständig geprüft, hinterfragt und bei Bedarf geändert, um optimierte Dienstleistungen zu gewährleisten.

Sicherheit in den gastronomischen Bereichen

In den gastronomischen Räumlichkeiten ist durch die Neuanordnung der Tische die Einhaltung der Abstandsrichtlinien gewährleistet.

Durch die Umsetzung von Tischreservierungen werden Warteschlangen verhindert und der Zugang koordiniert.

Bei höherem Gästeaufkommen werden Maßnahmen zur Kontrolle der Gästeströme ergriffen sowie wenn erforderlich andere Räumlichkeiten genutzt.

Die gastronomischen Angebote werden durch den umfänglichen Aushang mitgeteilt, damit die Nutzung von Angebotskarten nicht zwingend erforderlich ist.

In den gastronomischen Einrichtungen besteht die Möglichkeit, den Verzehr über die Zimmerabrechnung oder per Kartenzahlung zu begleichen.

Neben dem Verzehr im Restaurant bieten die Hotels den Zimmerservice an, um eine Gefährdung zu minimieren. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch gerne Lunchpakete zum Verzehr außer Haus.

Durch eine Neuausrichtung im Buffetbereich sind zusätzliche Freiräume zur Einhaltung der Abstandsverordnung geschaffen.

Durch das Angebot von portionierten Lebensmitteln wird die Lebensmittelsicherheit erweitert.

Alle Flächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

Die Tischwäsche wird entsprechend den Standards bei jedem Gastwechsel getauscht, gereinigt und hygienisch einwandfrei gelagert.

Private Veranstaltungen sind ab 1. Juni 2020 mit bis zu 10 Personen zulässig.

Sicher Tagen

Bei der Vergabe von Tagungsräumen werden Teilnehmerzahlen und Raumgrößen entsprechend den Vorgaben angepasst.

In den Tagungsräumen wird die Einhaltung der Abstandregeln durch das räumliche Stellen der Tische gewährleistet.

Alle Tischflächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

Das Angebot an Tagungsgetränken und kleinen Speisen wird durch die Portionierung an die Vorgaben der Lebensmittelsicherheit angepasst.

Pausenzeiten werden in Absprache mit den Seminarleitern so gelegt, dass die Anzahl der Gäste in den öffentlichen Bereichen den räumlichen Vorgaben entspricht.

Sicherheit in Sauna

Die Nutzung der Einrichtungen erfolgt durch ein Reservierungssystem, welches die Anzahl der Gäste auf die räumlichen Gegebenheiten anpasst.

Die Geräte sind neu ausgerichtet, dass die Mindestabstände eingehalten werden können.

Es stehen den Nutzern Desinfektionsmittel und Einwegtücher zur Verfügung.

Alle Flächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Die nachfolgend genannten Hygienemaßnahmen lt. Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) werden in unserem Hotel eingehalten:

1. Beschäftigte und Gäste,

  •  die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  •  die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen unser Hotel nicht betreten.

2. Durch Aushang außerhalb des Hotelrestaurants, werden die Gäste betreffende Vorgaben, die im Restaurant gelten, insbesondere Abstandsregelungen, Hygienevorgaben und vorgesehene Reservierung, prägnant und übersichtlich darzustellen.

3. Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung erheben und verarbeitet unser Hotel folgende Daten der Gäste:

  • Name des Gastes,
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs, und
  • Kontaktdaten, beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

Die Daten werden vier Wochen nach Erhebung gelöscht.

4. Wo immer möglich, wird ein Abstand zu allen Anwesenden von mindestens 1,5 Metern eingehalten, soweit die CoronaVO nichts anderes zulässt. Die Gäste werden hierüber vor Betreten des Restaurants informiert.

5. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen, werden vermieden.

6. Tische sind im Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander angeordnet und ausreichende Schutzabstände bei der Nutzung von Verkehrswegen, insbesondere Treppen, Türen, Aufzüge und Sanitärräumen, sind sichergestellt.

7. Gästen wird ein Sitzplatz, beispielsweise auf Stühlen oder Hockern, zugewiesen.

8. Der Kontakt und die Kommunikation der Beschäftigten mit den Gästen ist bei der Bedienung auf ein notwendiges Mindestmaß beschränkt.

9. Allgemeine Hygieneregeln sind in besonderem Maße zu beachten.

10. Vor Betreten der Restaurants werden die Gäste über Reinigungsmöglichkeiten der Hände unter Bereitstellen von Desinfektionsmöglichkeiten oder Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser informiert und auf die Verpflichtung zur Nutzung hinzuweisen.

11. Flächen und Gegenstände im Gästebereich, insbesondere Tischflächen, Armlehnen, Türgriffe und Lichtschalter, werden nach Verschmutzung sofort, bei häufiger Berührung regelmäßig, in festgelegten Zeitabständen, angemessen gereinigt.

12. Die persönliche Hygiene der Beschäftigten wird durch die Möglichkeit zur Handdesinfektion oder zum Händewaschen am Arbeitsplatz und Desinfektion der notwendigerweise häufig berührten Arbeitsgeräte, insbesondere Tastatur, Touchbildschirm, Zapfhahn, Theken und Servierwagen, sichergestellt.

13. Das Hotel stellt den Beschäftigten für den gesamten Arbeitstag nichtmedizinische Alltagsmasken oder vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) in ausreichender Anzahl bereit.

14. (14) Alle Beschäftigten tragen in allen Räumen des Hotels bei unmittelbarem Gästekontakt eine MNB, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger baulicher Schutz besteht.

15. Das von den Gästen benutzte Geschirr und Besteck wird mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel und einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius gespült.

16. Alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung aller Räumlichkeiten, die dem Aufenthalt von Gästen dienen, werden genutzt.

17. Tische werden nur für eine Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zwanzig Personen vergeben.

18. Bei der Bewirtung der Gäste mittels eines Buffets werden den Gästen verpackte oder vorportionierte Lebensmittel angeboten. Die Speiseausgabe von unverpackten Lebensmitteln erfolgt durch eine hinter dem Buffet stehende Servicekraft, welche den hygienischen Zustand der angerichteten Speisen garantiert und die Gefahr verringert, dass Oberflächen am oder rund ums Buffet von mehreren Personen berührt werden wie Servierlöffel oder Schöpfkellen. Es ist eine klare Wegeführung mit genügend breite Zu- und Abgänge zum Buffet vorgesehen. Damit es nicht zur Bildung von Warteschlangen kommt, wird mit zeitlichen Regelungen gearbeitet, etwa dass Gäste tischweise zum Gang ans Buffet gebeten werden.

19. Private Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Taufen und Familienfeiern, werden in separaten Räumen nur für bis zu 99 Personen aus mehreren Haushalten durchgeführt oder ohne zahlenmäßige Beschränkung, wenn alle Personen miteinander verwandt sind. Es wird zur Nachverfolgung ein Tischplan/Gästeliste erstellt.

20. Veranstaltungen werden in separaten Räumen nur für bis zu 249 Personen aus mehreren Haushalten durchgeführt, wenn es ein festgelegtes Programm gibt und alle Teilnehmer für die gesamte Dauer der Veranstaltung einen festen Sitzplatz haben. Es wird zur Nachverfolgung ein Sitzplan erstellt.

KontaktSchließen
Haben Sie Fragen?
Scroll to top