Höglwörth, Umgebung von Bad Reichenhall

Umwelt & Nachhaltigkeit

Das Ziel der AMBER HOTELS ist ein sensibler und schonender Umgang mit den wertvollen und natürlichen Ressourcen der Natur, damit aktiv die Umwelt und das Klima entlastet werden. Dazu verfolgt jedes unserer Häuser seinen eigenen Ansatz, damit es einen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann.

Wasserfall, Foto: Bychkov/Fotolia.com

Wasser

Wasser ist ein wertvolles Gut. Genau aus diesem Grund verfolgen wir das Ziel, den Wasserverbrauch zu senken sowie unnötige Verunreinigungen soweit wie möglich zu vermeiden. Ferner achten wir darauf, dass neben Durchflussbegrenzern bei Waschbecken und Duschen und einer Stopp-Taste bei WC-Spülkästen möglichst umweltschonende Materialien und Reinigungsmittel eingesetzt werden. Auf Wunsch des Gastes werden die Handtücher nicht täglich gewechselt. Allein durch diese Maßnahme können wir in Zusammenarbeit mit unseren Gästen große Mengen an Waschmitteln einsparen und den Wasserverbrauch reduzieren.

Energie

Neben Fernwärme, Blockheizkraftwerk und Bewegungsmeldern auf den Fluren werden unsere Häuser sukzessive mit energiesparenden LED-Lampen und Flat-TVs ausgestattet, um dem Stromverbrauch weitestgehend entgegenzuwirken.

Flat-TV, ECONTEL HOTEL Berlin Charlottenburg
Sleep & Charge Ladestation für Elektroautos

Mobilität

Um die Verkehrsbelastung zu minimieren und unseren Gästen einen ökologischen Mehrwert zu bieten, können in vielen Häusern unsere Gäste Leihfahrräder nutzen (gegen Gebühr). Zusätzlich verfügen unsere Hotels in Berlin, Hilden und Leonberg über eine Elektrotankstelle, an denen umweltbewusste Hotelgäste ihr Elektroauto kostenfrei aufladen können.

Abfall

Schrittweise arbeiten wir an ständigen Verbesserungen, um der Umweltbelastung durch Abfälle jeglicher Art entgegenzuwirken. Stoffhandtücher auf den WCs, Seifen– und Shampoo-Dispenser in den Bädern recycelbare Papiertragetaschen, an der Rezeption, sowie die Vermeidung von Einweg Geschirr und Verpackungen sind ein Beitrag, um die Umweltverschmutzung zu reduzieren. Eine strikte Mülltrennung durch die Mitarbeiter sowie kontrollierte Speiserückgewinnung durch externe Fachfirmen zählen ebenfalls dazu. Zusätzlich bieten wir unseren Gästen im Restaurant die Möglichkeit zwischen einer normalen und einer kleineren Portion zu wählen, wodurch Speiseabfälle weitestgehend reduziert werden.

Gästehandtuch
Landschaft, Foto: horticia/Fotolia.de

Einkauf

Regionalität und Saisonalität spielen für unsere Häuser eine entscheidende Rolle bei der Speisen- und Produktauswahl. So verzichten wir weitestgehend auf Fertig- bzw. Convenience-Produkte und beziehen so viele Produkte aus der umliegenden Region wie möglich. Ganz von alleine versteht sich, dass, wann immer möglich, bei der Auswahl tierischer Produkte auf eine artgerechte und ethisch vertretbar Haltung der Tiere geachtet wird.

Klimaneutral Übernachten

Gemeinsam mit CliamtePartner bauen wir unser bisheriges Engagement im Klimaschutz aus. Durch den ClimatePartner-Prozess können wir nun auch die unvermeidbaren CO2-Emissionen, die bei Übernachtungen anfallen, ausgleichen. Darüber hinaus gleichen wir unseren Carbon Footprint (CO₂-Fußabdruck) durch die Unterstützung hochwertiger Klimaschutzprojekte aus, die zusätzlich zur Emissionseinsparung für eine Verbesserung der Lebensbedingungen für die lokale Bevölkerung sorgen.

Sie möchten mehr über die Zusammenarbeit mit ClimatePartner erfahren – dann klicken Sie HIER»

Logo: ClimatePatner - Klimaneutral Übernachten
KontaktSchließen
Haben Sie Fragen?
Scroll to top