24.04.2018 / Tipps

Wanderparadies Berchtesgadener Land

Willkommen zum Wandern in Bad Reichenhall

Ob zur kurzen Genusswanderung, zum erlebnisreichen Familienwanderspaß oder bei sportlich-alpinen Gipfeltouren. Genießen Sie beim Wandern im Berchtesgadener Land die Bergnatur, klare Luft und ganz viel Erholung für Körper und Seele. Von Bad Reichenhall aus entdecken Sie sattgrüne Almwiesen, romantische Bergwälder und schroffe Alpengipfel. Einige Berggipfel können Sie auch ohne Bergsteiger-Knowhow „erwandern“, um die einmaligen Panoramablicke zu genießen. Hier finden Sie einige Anregungen zum Wandern in Berchtesgaden rund um Bad Reichenhall:

Wandern durch die Urzeit

Von der Ramsauer Wimbachbrücke geht es durchs weite Tal des Wimbachgrieses zum Wimbachschloss. Im einstigen königlichen Jagdhaus können Sie sich mit rustikalen Spezialitäten stärken. Unterhalb des Steinernen Meeres, einem urzeitlichen Meeresboden mit versteinerten Muscheln, wandern Sie durch Kalkformationen aus 50 Millionen Jahren Erdgeschichte. Auf dem Rückweg erspüren Sie die gewaltige Kraft des rauschenden Alpenwassers – auf den Holzstegen in der spektakulär engen Wimbachklamm!

Innere Einkehr und Entspannung – nicht nur für Pilger

Sankt Rupert, der bayerische Apostel, gilt als Salzheiliger. Durch eine zauberhafte Natur führt der nach ihm benannte Pilgerweg von Altötting bis nach Salzburg. Wandern Sie auf einer der drei Tagesetappen im Berchtesgadener Land. Auf historischen Salzhandelswegen geht es zur Bad Reichenhaller Saline. Unternehmen Sie einen Abstecher an der Lourdesgrotte vorbei zur Pankrazkirche, die hoch auf dem Felsen vor der Burgruine Karlstein thront.

Wechselnde Landschaften auf dem SalzAlpenSteig

Zu den reizvollsten Abschnitten dieses Premium-Fernwanderweges gehören die historischen Strecken, die Sie beim Wandern in Berchtesgaden zum Königssee bringen. Erleben Sie, wie sich die Natur von der lieblichen, sanft gewellten Voralpenlandschaft hin zu alpinen Felsformationen verändert. Entdecken Sie den von den hohen Bergwänden des Watzmanns eingerahmten Königssee mit seinem smaragdgrün leuchtenden Wasser.

Fernblick auf Mozartstadt und Watzmann

Das fast solitär aus dem Salzburger Becken aufragende Untersbergmassiv kann bei einer sonnigen Wanderung über die Mittagsscharte erklommen werden. Wer lieber gleich unterhalb der knapp zweitausend Meter hohen Hauptgipfel Berchtesgadener und Salzburger Hochthron starten möchte, nimmt die Seilbahn. Genießen Sie die Panoramablicke auf Salzburg und den sagenhaften, steinernen „König“ Watzmann mit seinen Kindern, den ebenso eindrucksvollen Nebengipfeln.

Tipps von Kennern der Region fürs Wandern im Berchtesgadener Land

In Ihrem AMBER HOTEL BAVARIA Bad Reichenhall erhalten Sie Wanderkarten, Tipps sowie auf Wunsch Beratung oder Begleitung durch erfahrene Guides. Sie wählen aus zahlreichen Ideen für das Wandern in Berchtesgaden genau die Tour aus, die Ihren Interessen und Ambitionen entspricht.

Tags: AMBER RESIDENZ Bavaria
KontaktSchließen
Haben Sie Fragen?
Scroll to top