Zurück zur Übersicht
AMBER HOTEL Chemnitz Park
Wildparkstraße 6, 09247 Chemnitz-Röhrsdorf, Germany
Fon: +49 3722 513-0 Fax: +49 3722 513-100
chemnitz@amber-hotels.de
Menü

Hygienekonzept – AMBER HOTEL Chemnitz Park

Die strengen Hygieneauflagen nehmen wir in Chemnitz äußerst ernst. Unser Personal ist umfassend geschult. Daher nehmen wir trotz weitläufiger Räumlichkeiten nur eine überschaubare Anzahl Gäste auf. So können Sie ganz entspannt Ihren Aufenthalt genießen.

🔔 Hinweis: Wir bitten um Verständnis, wenn Ihnen ggf. nicht alle Services oder Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden können. Diese sind abhängig von den jeweils gültigen gesetzlichen Auflagen. Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie gerne an unserer Rezeption unter der folgenden Nummer: +49 3722 513-0

Wir möchten für unsere Gäste in der aktuellen Situation und bei Wiederöffnung unseres Hotels und aller Outlets ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten und haben dafür eine Reihe von freiwilligen zusätzlichen Richtlinien und Hygienestandards entwickelt, ergänzt durch die aktuellen Forderungen und gesetzlichen Regelungen.

Wir bieten allen Gästen und Mitarbeitern damit einen all umfänglichen Ansatz, damit Sie sich bei uns sicher und geborgen fühlen können.

In den nächsten Wochen werden Gäste, die sich in unserem Hotel aufhalten eine Reihe von zusätzlichen Maßnahmen feststellen, mit denen wir noch höhere Hygienestandards erreichen werden.

Alle Mitarbeiter sind geschult und sensibilisiert und können bei Fehlverhalten und Missachtung der Forderungen der Länderverfügungen vom Hausrecht konsequent Gebrauch machen.

Sichtbar angebrachte Hinweisschilder informieren die Gäste im Hotel hinsichtlich der Einhaltung und Umsetzung des Hygienekonzepts und der gesetzlichen Regelungen.

Oberflächen

In den aktuellen Zeiten der Corona-Pandemie wurde das Bewusstsein für die Bedeutung der Sauberkeit von berührungsintensiven Oberflächen bei allen Mitarbeitern geschärft.

In den öffentlichen Gästebereichen werden alle Flächen in verkürzten Intervallen mit wirksamen Desinfektionsmitteln gründlich gereinigt und dokumentiert.

In den Hotelzimmern erfolgt ebenfalls die Reinigung der Zimmer und Bäder mit wirksamen Desinfektionsmitteln sowie eine Dokumentation der Maßnahmen.

Desinfektionstücher für den persönlichen Gebrauch der Gäste können an der Rezeption erfragt werden.

Gästekontakt

In der Lobby sind Möbel neu angeordnet oder entfernt, damit die Abstandsrichtlinien eingehalten werden können.

An der Rezeption sind Hinweise vorhanden, damit alle Gäste an die Abstandsrichtlinien erinnert werden.

Die Wünsche der Gäste werden am Empfang einzeln bearbeitet und die Abstandsregeln beachtet.

Die Nutzung der Aufzüge erfolgt entsprechend der Größe und Abstandsverordnung.

Das Hotel arbeitet mit mehreren Lieferanten zur Lieferung von Handschuhen und Masken zusammen, damit sie den Mitarbeitern bereitgestellt werden können.

Das Hotel stellt an allen nachfolgend genannten Punkten Händedesinfektionsmittel bereit:

  • an allen Eingangsbereichen des Hotels
  • an allen separaten Eingängen von Bar/ Restaurant und sonstigen Outlets
  • im Tagungsbereich
  • in allen öffentlichen WC´s
  • an der Hotelrezeption

Gästezimmer

Die Grundreinigung der Zimmer und Bäder vom Personal erfolgt bei der Reinigung des Waschbereiches sowie des Schreibtisches zusätzlich unter Verwendung von Desinfektionsmittel.

Die Zimmer werden vom Zimmerpersonal ausreichend gelüftet.

Die Bad- und Bettwäsche wird entsprechend den Standards getauscht, gereinigt und hygienisch einwandfrei gelagert.

Neben dem Verzehr im Restaurant bietet das Hotel verstärkt den Zimmerservice an, um eine Gefährdung zu minimieren. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch gerne Lunchpakete zum Verzehr außer Haus.

Lebensmittelsicherheit

In unserem Hotel sind alle Mitarbeiter in Küche und Service zusätzlich zu den regelmäßigen Schulungen im Bereich der Nahrungsmittelsicherheit sensibilisiert.

Alle Mitarbeiter sind zur Selbstkontrolle verpflichtet, damit alle Richtlinien zur Lebensmittelsicherheit eingehalten werden.

Alle benutzten Hilfsmittel zur Produktion oder dem Verzehr von Speisen und Getränken werden nach der Benutzung fachgerecht gereinigt.

Es werden alle Betriebsabläufe ständig geprüft, hinterfragt und bei Bedarf geändert, um optimierte Dienstleistungen zu gewährleisten.

Sicherheit in den gastronomischen Bereichen

In den gastronomischen Räumlichkeiten ist durch die Neuanordnung der Tische die Einhaltung der Abstandsrichtlinien gewährleistet.

Durch die Umsetzung von Tischreservierungen werden Warteschlangen verhindert und der Zugang koordiniert.

Bei höherem Gästeaufkommen werden Maßnahmen zur Kontrolle der Gästeströme ergriffen sowie, wenn erforderlich andere Räumlichkeiten genutzt.

Die gastronomischen Angebote werden durch den umfänglichen Aushang mitgeteilt, damit die Nutzung von Angebotskarten nicht zwingend erforderlich ist.

In den gastronomischen Einrichtungen besteht die Möglichkeit, den Verzehr über die Zimmerabrechnung oder per Kartenzahlung zu begleichen.

Neben dem Verzehr im Restaurant bieten die Hotels den Zimmerservice an, um eine Gefährdung zu minimieren.

Durch eine Neuausrichtung im Buffetbereich sind zusätzliche Freiräume zur Einhaltung der Abstandsverordnung geschaffen.

Durch das Angebot von portionierten Lebensmitteln wird die Lebensmittelsicherheit erweitert.

Alle Flächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

Die Tischwäsche wird entsprechend den Standards bei jedem Gastwechsel getauscht, gereinigt und hygienisch einwandfrei gelagert.

Sicher Tagen

Bei der Vergabe von Tagungsräumen werden Teilnehmerzahlen und Raumgrößen entsprechend den Vorgaben angepasst.

Ab dem 18.07.2020 ist die Durchführung von Tagungen, Seminaren, Veranstaltungen ohne Einhaltung des Mindestabstandes möglich. Die Kontaktverfolgung wird durch Auslage von Gästelisten garantiert und stringent von den Mitarbeitern des Hotels kontrolliert sowie für 4 Wochen archiviert.

Alle Tischflächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

Das Angebot an Tagungsgetränken und kleinen Speisen wird durch die Portionierung an die Vorgaben der Lebensmittelsicherheit angepasst.

Pausenzeiten werden in Absprache mit den Seminarleitern so gelegt, dass die Anzahl der Gäste in den öffentlichen Bereichen den räumlichen Vorgaben entspricht.

Sicherheit in Sauna

Die Nutzung der Einrichtungen erfolgt durch ein Reservierungssystem, welches die Anzahl der Gäste auf die räumlichen Gegebenheiten anpasst.

Die Geräte sind neu ausgerichtet, dass die Mindestabstände eingehalten werden können.

Es stehen den Nutzern Desinfektionsmittel und Einwegtücher zur Verfügung.

Alle Flächen werden vom Personal regelmäßig mit Desinfektionsmittel gründlich gereinigt.

Entsprechend der Corona-Schutz Verordnung und Allgemeinverfügung gelten in unserem Hotel ab dem 24.10.2020 folgende Dinge:

Für die Einhaltung und Umsetzung des Konzeptes, der geltenden Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen sowie zum Tagen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist unsere Hoteldirektorin Frau Carmen Rödel ihr Ansprechpartner.

  • An einem Tisch dürfen maximal 10 Personen sitzen oder Angehörige aus 2 Hausständen. Zwischen den Tischen bzw. den Stühlen verschiedener Tische im Innenbereich wird der Abstand von 1,5 Metern eingehalten
  • Familienfeiern sind in unserem Hotel bis 100 Personen in separaten Räumen möglich.
  • Die Hygieneregel werden eingehalten und die Nachverfolgung wird durch erstellte Sitzpläne und Gästelisten sichergestellt.
  • Betriebs- und Vereinsfeiern sind in unserem Hotel bis 50 Personen in separaten Räumen möglich. Die Hygieneregel werden eingehalten und die Nachverfolgung wird durch erstellte Sitzpläne und Gästelisten sichergestellt.
  • Bei der Selbstbedienung am Buffet wird Besteck einzeln über das Servicepersonal ausgereicht. Für die Entnahme von Speisen in Selbstbedienung werden Entnahmezangen oder vergleichbare Hilfsmittel verwendet, welche regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Die Einhaltung der Hygieneregeln am Buffet wird durch Servicepersonal beaufsichtigt. Die Bildung von Warteschlangen wird vermieden.
  • Bei einer Unterschreitung des Mindestabstandes von 1,5 Metern wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen. Das Personal trägt diesen, wenn kein anderer Schutz vorhanden ist.
  • Die Nutzung der Sauna in unserem Hotel ist für unsere Hausgäste nicht möglich.
  • Gäste aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands müssen beim Einchecken schriftlich bestätigen, dass sie symptomfrei sind und nicht aus einem Risikogebiet kommen bzw. müssen einen ärztlichen Test der Nichtinfektion vorlegen, welcher nicht älter als 48 Stunden ist.

Bei einer Inzidenz von 35 Infizierten je 100.000 Einwohnern wird:

  • die Kontaktverfolgung Bildungseinrichtungen stattfinden.
  • das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet.
  • der Teilnehmerkreis bei Feiern ausschließlich auf den Familien- und Freundeskreis eingeschränkt, es sind maximal 25 Teilnehmer erlaubt
  • die Personenanzahl bei Veranstaltungen im Innenbereich auf 150 Personen begrenzt werden. Ausnahmen sind möglich, wenn ein erneutes mit dem Gesundheitsamt abgestimmtes und genehmigtes Hygienekonzept vorliegt
  • die Schließung der gastronomischen Einrichtungen von 23 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages erfolgen, ebenso ist die Abgabe von Alkohol in dieser Zeit nicht möglich.

Ab einer Inzidenz von 50 Infizierten je 100.000 Einwohnern wird:

  • der Teilnehmerkreis bei Feiern ausschließlich auf den Familien- und Freundeskreis eingeschränkt, es sind maximal 10 Teilnehmer erlaubt
  • die Schließung der gastronomischen Einrichtungen von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages erfolgen, ebenso ist die Abgabe von Alkohol in dieser Zeit nicht möglich.
  • Die Personenzahl bei Veranstaltungen im Innenbereich auf maximal 100 Teilnehmern begrenzt, Ausnahmen kann das Gesundheitsamt zulassen

Sollte der Inzidenzwert nicht binnen zehn Tagen unter 50 fallen:

  • sind zusätzlich Zusammenkünfte und Ansammlungen auf zwei Hausstände oder 5 Personen begrenzt.

Bis auf Weiteres wird in unserem Hotel die Allgemeinverfügung über die in der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19vom 29. September 2020 eingehalten. Es sind folgende Maßnahmen, welche für die gesamte Stadt Chemnitz (alle Stadtteile) gelten, zu erfüllen:

1. Durch Veranstalter und Betreiber von Betrieben, Sportstätten, Gastronomie, Hotels, Beherbergungsstätten sowie Ansammlungen im öffentlichen Raum sind personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der Besucher sowie Zeitraum des Besuchs) zur Nachverfolgung von Infektionen gemäß § 7 Abs. 1 Satz 3 und Satz 4 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung zu erheben. Diese Daten sind gemäß § 7 Abs. 1 Satz 5 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, zu erheben und für die Dauer eines Monats nach Ende des Besuchs der zuständigen Behörde (§ 8 Abs. 1 Nr. 1 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung) – dem Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz – vorzuhalten. Auf Anforderung sind sie an diese zu übermitteln; eine Verarbeitung zu anderen Zwecken ist unzulässig. Die Daten sind unverzüglich nach Ablauf der Frist zu löschen oder zu vernichten. (vgl. § 7 Abs. 1 Satz 6 bis Satz 8 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung).

2. Für private Zusammenkünfte in eigener Häuslichkeit gemäß § 2 Abs. 1 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sowie Feierlichkeiten in eigener Häuslichkeit wird die Personenzahl auf 10 beschränkt.

3. Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen und privaten Raum nach § 2 Abs. 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sind nur zulässig bis zu 10 Personen, bestehend aus dem eigenen und einem weiteren Hausstand.

4. Familienfeiern (zum Beispiel Hochzeiten, Geburtstage, Trauerfeiern, Jubiläumsfeiern, oder ähnliche Feiern) in Gaststätten oder von Dritten überlassenen voneinander abgetrennten Räumlichkeiten (auch im jeweiligen Außenbereich) nach § 2 Abs. 3 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sind nur mit bis zu 10 Personen aus höchstens zwei Hausständen zulässig.

5. Betriebs- und Vereinsfeiern im öffentlichen und privaten Bereich sind nicht zulässig.

6. Veranstaltungen, insbesondere Sportveranstaltungen, sind bis zu einer Teilnehmerzahl von 100 Personen erlaubt. Davon ausgenommen sind Versammlungen im Sinne des Sächsisches Versammlungsgesetzes vom 25. Januar 2012 (SächsGVBl. S. 54), das zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 11. Mai 2019 (SächsGVBl. S. 358) geändert worden ist.

7. Bei Zusammenkünften und Veranstaltungen nach Ziffer 2 bis Ziffer 6 dieser Allgemeinverfügung sind personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der Besucher sowie Zeitraum des Besuchs) zur Nachverfolgung von Infektionen zu erheben. Diese Daten sind, geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, zu erheben und für die Dauer eines Monats nach Ende des Besuchs der zuständigen Behörde – dem Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz – Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vorzuhalten. Auf Anforderung sind sie an diese zu übermitteln; eine Verarbeitung zu anderen Zwecken ist unzulässig. Die Daten sind unverzüglich nach Ablauf der Frist zu löschen oder zu vernichten.

8. In öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten, einschließlich auf Einkaufsboulevards und in Ladengebäuden (in den Öffnungszeiten) mit regelmäßigem Publikumsverkehr sowie an Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs besteht Maskenpflicht.

9. Schank- und Speisewirtschaften sind von 22.00 Uhr bis zum Folgetag um 5.00 Uhr zu schließen. Die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken ist während dieses Zeitraumes untersagt.

KontaktSchließen
Haben Sie Fragen?
Scroll to top